Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
mofo
[SERIOUSLY???] Die Deutschen sind happy wie schon lange nicht mehr
Reposted fromschwa schwa
mofo
Because evolution punishes weakness
mofo
Never make someone a priority when all you are to them is an option.
— Maya Angelou (via Booklover)
Reposted frommr-absentia mr-absentia
mofo

Fracking und Frieden - Wer sauberes Wasser will, ist ein Feindagent

NATO-Mann Fogh Rasmussen ist neuerdings der Meinung, dass Fracking-Gegner in Deutschland verlängerte Handpuppen von Putins Propaganda sind. Ein Kommentar in Wort und Bild
Reposted frombwana bwana
mofo

Vor 30 Jahren: Einstieg in die 35-Stunden Woche nach wochenlangem Streik



"Vor 30 Jahren streikten Beschäftigte in der Metallindustrie sieben Wochen für die Einführung der 35-Stunden-Woche. In der Druckindustrie streikten die Beschäftigten für dieselbe Forderung 12 Wochen lang. Im Ergebnis setzten die IG Metall am 28.6.1984 und die IG Druck und Papier am 6.7.1984 in einem ersten Schritt die Verkürzung der Wochenarbeitszeit von 40 auf 38,5 Stunden bei vollem Lohnausgleich durch. 'Dieser Arbeitskampf brachte einen ersten Durchbruch für die Gewerkschaften auf dem Weg zur 35-Stunden-Woche', sagt Dr. Reinhard Bispinck, der Tarifexperte des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts in der Hans-Böckler-Stiftung (WSI).

Viele Branchen folgten in den Jahren danach diesem Beispiel. Es dauerte rund ein Jahrzehnt, bis 1995 die 35-Stunden-Woche als tarifliche Wochenarbeitszeit in der Metallindustrie und auch in der Druckindustrie endgültig durchgesetzt werden konnte. 'Der harte Arbeitskampf von 1984 trug maßgeblich dazu bei, dass die weiteren Verkürzungsschritte ohne Streiks durchgesetzt werden konnten', ist sich der WSI-Tarifexperte sicher."

boeckler.de
Reposted fromschwa schwa via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01
mofo

BND leitete Telefondaten aus Deutschland an NSA weiter



"Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll laut einem Bericht jahrelang Telefondaten in Frankfurt abgefangen und direkt an den US-Geheimdienst NSA weitergeleitet haben. Die Aktion sei beendet worden, weil sie als 'politisch viel zu heikel' galt, berichten Süddeutsche Zeitung, NDR und WDR unter Berufung auf einen "mit den Abläufen vertrauten" Beteiligten. Daten deutscher Staatsbürger seien aber nicht übermittelt worden. Verantwortlich war während der Operation, die von 2004 bis 2007 gedauert haben soll, die rot-grüne Bundesregierung und der damalige Kanzleramtschef Frank-Walter Steinmeier (SPD)."

welt.de
Reposted fromschwa schwa via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01
mofo
Play fullscreen
Waffle falling over - YouTube
Reposted fromwaka waka viavolldost volldost

loveharmonics:

Spent six hours linking all of my watches together to make a belt It was a complete waist of time
Reposted frombwana bwana
mofo
Reposted fromArvaro Arvaro vianerdanel nerdanel
mofo
8688 5be0 500
Reposted fromiso iso viaCanadien Canadien
mofo
0681 5da1
Columbian Nazi Weed Pope spotted during the World Cup :)
Reposted fromlynexis lynexis viadychterFyrst dychterFyrst
mofo
Play fullscreen
Eko Fresh - 1000 Bars Die Meisterprüfung
Reposted bytowser towser
mofo

Papst exkommuniziert alle Mafiosi



"Papst Franziskus hat am Samstag in der kalabresischen Stadt Sibari eine Messe vor 250.000 Gläubigen zelebriert. Unter strahlender Sonne und bei Temperaturen um die 40 Grad warnte der Pontifex vor der 'Vergötterung' des Geldes und rief die Mafiosi zur Abwendung vom Bösen auf."

derstandard.at
Reposted fromschwa schwa
mofo
Play fullscreen
The World Coup - THIEFA vs Brazil [RAP NEWS 26]
Reposted bymimizuku mimizuku
mofo
Reposted fromzachlanny zachlanny viacarfreitag carfreitag
mofo
7783 c596

Practical French
mofo
2010 7fcc
Reposted fromNSFWcontent NSFWcontent viaWeks Weks
mofo

Die Verhandlungen über ein internationales Abkommen zur Liberalisierung des Dienstleistungssektors kommen offenbar voran. Die Grundzüge für ein solches Vertragswerk seien inzwischen vereinbart, sagte Amerikas Handelsrepräsentant Michael Froman am Mittwoch. Kommende Woche startet dann die siebte Verhandlungsrunde für das Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement - Tisa). Partner sind 50 Staaten, die fast zwei Drittel des globalen Handels mit Dienstleistungen erbringen. Dazu gehören Kommunikation, Finanzdienstleistungen, die Versorgung mit Strom und Trinkwasser, Postdienstleistungen und auch Leiharbeit.

Kritiker der Tisa-Verhandlungen beklagen - ähnlich wie im Fall des Freihandelsabkommens „TTIP“, dass die Gespräche unter großer Geheimhaltung geführt würden. Sie befürchten vor allem, dass mit dem Abkommen die Privatisierung von bislang staatlich erbrachten Leistungen zur Grundversorgung der Bevölkerung wie Trinkwasser vorangetrieben und unumkehrbar gemacht werden soll.

„Tisa“: Europa und Amerika verhandeln über Trinkwasser
Reposted frome-gruppe e-gruppe via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01
mofo
And now there's TISA...

Link
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl