Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
mofo
  • [l] Ich möchte nochmal kurz meinen Unmut über das Argument äußern, dass man Abgeordnete großzügig bezahlen sollte, damit sie nicht so anfällig für Korruption sind.

    Ach ja? Wieso bezahlen wir dann nicht auch die Lehrer großzügig? Die Finanzbeamten? Die Mitarbeiter der Bauaufsichtsbehörden?

    Bei allen anderen Berufen bezahlen wir normal bis schlecht und haben das einfach unter Strafe gestellt. Bei uns war es ein langer und zäher Kampf, damit die auch nur ihre Nebeneinkünfte offenlegen, und auch das tun sie ja nur partiell. Oh und im Übrigen sei darauf verwiesen, dass es sogar eine Uno-Konvention gegen Korruption gibt, die Deutschland zwar unterzeichnet aber nicht ratifiziert hat. 170 Staaten haben das umgesetzt. Deutschland nicht. 170!!

    Aber uns lügen sie dann was ins Gesicht von wegen das bräuchte man doch nicht, unsere Abgeordneten machen sowas schließlich nicht. Ja nee klar. Weil sie so fürstlich bezahlt werden, wahrscheinlich!1!!

    Ich habe einen Gegenvorschlag. Wir bezahlen Abgeordnete ihrer Leistung entsprechend. Pro Tag im Parlament. Wer nicht da ist, kriegt nichts. Das Gehalt orientiert sich am Hartz IV Regelsatz. Sagen wir: Das Doppelte. Wir wollen ja nicht so unmenschlich sein wie die Abgeordneten selber es sind. Oder von mir aus kann man das auch an den Mindestlohn koppeln. Und Korruption wird einfach ordentlich bestraft und die Abgeordneten werden auch ordentlich komplettüberwacht, damit das dann geahndet werden kann.

    Gesetze, die nicht von Abgeordneten geschrieben wurden, sind direkt alle ungültig. Gesetze, über die nicht ordentlich diskutiert wurde, sind alle ungültig. Am liebsten wäre mir: auch rückwirkend. Referentenentwürfe gibt es nicht mehr, genauso wenig wie "zu Protokoll geben".

    Und kommt mir nicht mit "dann hat doch keiner mehr Bock, das zu machen". Das ist ja auch heute schon so. Wer was kann, macht lieber einen richtigen, einen ehrenwerten Beruf.

    Die Abgeordneten sind die Volksvertreter. VERTRETER. Nicht mehr, nicht weniger. Die sollten auch bezahlt und behandelt werden wie Vertreter.

    Wenn die meinen Respekt wollen, müssen sie ihn sich erarbeiten. Genau wie jeder andere.

    Ich muss da mal kurz eine Geschichte erzählen, die mich seit Jahren nicht in Ruhe lässt. Ich war mal beim LKA als Zeuge geladen. Da klingelt man unten an der Tür, und dann kommt jemand runtergelaufen aus dem 3. Stock oder wie der halt sitzt, und der lässt einen dann rein. Während ich da wartete, kam ich mit einem rauchenden Kommissar ins Gespräch. Ich glaube sogar ein Oberkommissar. Polizist, aber kein Anfänger. Der machte das seit deutlich über 10 Jahren und war eher gehobene Dienstklasse. Der erzählte mir, dass er sich ja nur eine Ein-Zimmer-Dachgeschoss"wohnung" leisten kann von seinem Gehalt, und dann ist an manchen Tagen für warmes Essen kein Geld mehr da. Im Winter heizt er manche Tage nicht sondern zieht sich lieber warm an. Diese Art von Geschichte. Ich dachte erst, der verarscht mich. Und dann wurde ich reingeholt und ging da im LKA durch die Gänge, und da war dann mal ein klaffendes Loch in der Wand des Flurs, da fehlte einfach ein Stück Wand. Das sah aus wie ein Kriegsgebiet. "Halten Sie sich hier mal links", meinte die Beamtin, als sie mich durch den einen Gang führte. Unter solchen Umständen arbeiten die Leute, aber die Abgeordneten wollen eine Diätenerhöhung kriegen, damit sie nicht für Korruption anfällig sind?! Ich weiß nicht, ob ihr die Größenordnungen mitgeschnitten habt, um die es hier geht. Schaut mal:

    Statt wie geplant 8667 Euro gebe es im kommenden Monat für die Bundestagsabgeordneten weiterhin die alten Diäten in Höhe von 8252 Euro.
    Der durschnittliche Bruttoarbeitslohn in Deutschland liegt bei um die 30k pro Jahr, d.h. alleine die Erhöhung, die die sich da mal eben selbst geben, liegt bei knapp einem Drittel des Durchschnittsgehaltes da draußen. Die kriegen jetzt schon dreimal so viel wie der Durchschnitt. Da habe ich überhaupt gar kein Verständnis für. Null.
  • Fefes Blog
    Reposted fromqb qb

    Don't be the product, buy the product!

    Schweinderl